Rechnung 2005

Die Rechnung 2005 weist in der Laufenden Rechnung einen Ertragsüberschuss von 1'324 Mio. Franken auf und schliesst 1'809 Mio. Franken besser ab als budgetiert. Hauptgrund für dieses sehr gute Ergebnis ist die Ausschüttung des Golderlöses der Schweizerischen Nationalbank von 1'597 Mio. Franken. Die Nettoinvestitionen 2005 betragen 716 Mio. Franken und liegen damit 195 Mio. Franken unter dem Voranschlag.

Der Ertragsüberschuss in der Laufenden Rechnung und die Nettoinvestitionen führen zu einem Finanzierungsüberschuss von 1'276 Mio. Franken. Der Selbstfinanzierungsgrad beträgt 278%. Wegen des hohen Ertragsüberschusses der Laufenden Rechnung hat sich das Eigenkapital im Berichtsjahr von 0.7 auf 2.0 Mrd. Franken erhöht. Die Verschuldung (Fremdkapital abzüglich Finanzvermögen) ist von 5.55 auf 4.22 Mrd. Franken gesunken.

Der Regierungsrat hat am 11. April 2006 die Staatsrechnung 2005 verabschiedet und beantragt dem Kantonsrat sie zu genehmigen.

Kantonsrat

Der Kantonsrat hat in seiner Sitzung vom 26. Juni 2006 die Staatsrechnung 2005 genehmigt.